Datenvisualisierung

Datenvisualisierung

Wir bieten Virtual Reality Datenvisualisierung als Service an.

Sie haben einen Satz Daten und eine Anforderung an das, was Sie damit machen werden? Sei es die Analyse, Präsentation oder auch die Nutzung für Bildungszwecke. Wir erarbeiten ein Konzept für Visualisierung und Interaktivität und arbeiten mit Rapid Prototyping-Techniken, um sicherzustellen, dass die finale Anwendung Ihren Anforderungen gerecht wird.

Der Schritt in die virtuelle Realität

Große Datenmengen (Big Data) sind in ihrer üblichen Form nur schwer zu handhaben, z.B. als Werte in einer Tabelle. Oft sind Zusammenhänge nicht offensichtlich und es ist schwierig, die Quintessenz aus ihnen zu entnehmen. Das macht die Arbeit mit komplexen Daten ineffizient und mühsam.

Mit Virtual Reality hingegen ist es möglich, auf eine virtuelle Multidimensionalität zurückzugreifen, die es dem Betrachter ermöglicht, mit dreidimensional dargestellten Informationen zu interagieren und sie aus verschiedenen Perspektiven zu analysieren, zu bewerten und in einen Kontext zu stellen. Durch Interaktionen können verschiedene Datensätze in Abhängigkeit gesetzt werden, wodurch Zusammenhänge zwischen diesen sofort ersichtlich werden.

Anwendungsfall

Ursprünglich haben wir mit der Visualisierung von Daten begonnen, um ein besseres Verständnis zu erlangen:
Da wir ursprünglich aus dem Bereich Game Design stammen, wollten wir Spiele analysieren, die über die Jahrzehnte veröffentlicht wurden, die verkauften Stückzahlen, ihr Genre, Kritikerwertungen usw., um zu sehen, wie gut bestimmte Arten von Spielen abgeschnitten haben, und um wiederkehrende Trends zu identifizieren.

Dafür gibt es eine Datenbank, und wie bei Datenbanken kam sie in Form einer großen Excel-Tabelle. Daraus könnten wir Plots ziehen, aber einige Informationen müssen geopfert werden, wenn man nur zwei Achsen hat. Wenn wir also Spitzenumsätze bei den Verkäufen eines Publishers oder eines Spiels sahen, war es schwieriger, diesen einzelnen Punkt zu untersuchen.

Also haben wir unsere Daten in die Virtual Reality übertragen. Das gab uns eine ganz neue Dimension der Zusammenarbeit. Wir konnten leicht zwischen den angezeigten Werten wechseln, einzelne Punkte viel schneller untersuchen und beispielsweise Zusammenhänge zwischen Jahr und Genre erkennen.

Vorteile der Visualisierung in VR

Am Beispiel eines virtuellen Datenraums zeigen diese Interaktionsbeispiele, dass die Erfassung und Verarbeitung von Daten mit Virtual-Reality-Anwendungen auf neue Weise erlebbar ist und ein schnelles, effizientes Arbeiten ermöglicht.

Sie können Änderungen an den Daten im Laufe der Zeit animieren, um sie leichter nachvollziehen zu können.  Wir können durch die veröffentlichten Spiele jedes Jahres gehen und sehen, welcher Publisher am meisten veröffentlicht.

Die Interaktivität machte unsere Marktanalyse nicht nur schneller, sondern auch spaßiger. Nach dieser Erfahrung wollten wir diese Effizienz und Freude anderen Menschen, die mit größeren und größeren Datenmengen arbeiten, vermitteln.

Wenn Sie Ihre Plots in VR darstellen, wie wir es in der ersten Animation gesehen haben, genießen Sie bereits einige der VR-Vorteile. Sie haben potenziell endlosen Platz zum Arbeiten, nicht nur einen Bildschirm. Sie können Cluster in Bezug auf 3 Variablen identifizieren und Ihre Schlussfolgerungen ziehen.

Es gibt ein paar Tools da draußen, die das tun. Aber das allein reicht nicht immer aus.

Individuell zugeschnitten

Wir glauben, dass ein individueller Ansatz erforderlich ist, um Daten so darzustellen, dass sie für den Menschen und die Bedürfnisse unserer Kunden geeignet sind. Wir wissen auch, wie wichtig intuitive Steuerungen für ein effizientes Arbeiten sind. Da Sie nicht nur Ihr Sehvermögen, sondern auch Ihre haptischen Sinne nutzen, ist Ihr Gehirn aktiver und damit empfänglicher. Durch die Übertragung der Daten in alltägliche Formen machen wir sie zugänglicher und übersichtlicher.

Dynamische Daten

Wechseln wir von der Marktanalyse zur Wissenschaft, von statischen zu dynamischen Daten.

Hier haben wir einen Blick auf die Temperaturänderung auf globaler Ebene. Wir haben einen Datensatz der in der Vergangenheit gemessenen Temperatur, dargestellt durch Farbe und Größe der Strahlen auf dem Globus. Andere Dinge, die das Klima betreffen und beeinflussen, wie Kohlendioxid und Methangas in der Atmosphäre, können ebenfalls angezeigt werden. Wir haben auch einen Satz von Temperaturwerten für Kipppunkte bestimmter Regionen implementiert. Jetzt kannst du diese Werte manipulieren. Zum Beispiel erhöhen Sie Kohlendioxid und sehen Sie, wie es die Temperatur ändert, die kurzfristig die Menge an Methangas in der Atmosphäre ändert, weil der Kipppunkt des Eises in Sibirien erreicht ist. Damit haben Sie eine zugängliche, alltägliche Visualisierung Ihrer Daten, mit der Sie interagieren und sie anderen zeigen können, die nicht an die Arbeit mit größeren Daten gewöhnt sind.

Haben wir Ihr interesse geweckt?

In einem ersten Gespräch beraten wir Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten für Ihr Projekt. Ob für Web, mobile Endgeräte oder Virtual Reality.